Release-Hinweise: Delphi und C++Builder 2010 Updates 4, 5 (Datenbank-Pack) und Boost-Bibliothek

By: Masahiro Arai

Abstract: Die Updates 4 und 5 (Datenbank-Pack) für Delphi und C++Builder 2010 sowie das Update der Boost-Bibliothek stehen jetzt zur Verfügung.

 

    Release-Hinweise: Delphi und C++Builder 2010 Updates 4, 5 (Datenbank-Pack) und Boost-Bibliothek

Die Updates 4 und 5 (Datenbank-Pack) für Delphi und C++Builder 2010 sowie das Update der Boost-Bibliothek stehen jetzt zur Verfügung.

  • Das Update 4 enthält Korrekturen verschiedener Probleme im gesamten Produkt.

  • Das Update 5 enthält Korrekturen für das Datenbank-Pack.

  • Das Update der Boost-Bibliothek enthält Korrekturen für die C++-Boost-Bibliothek.

Diese Release-Hinweise enthalten wichtige ergänzende Informationen, die möglicherweise nicht in der Hauptdokumentation zu dem Produkt vorhanden sind. Embarcadero empfiehlt Ihnen, die Release-Hinweise vollständig durchzulesen. Eine aktualisierte Version der Release-Hinweise finden Sie im Embarcadero Developer Network (https://edn.embarcadero.com/article/40174).

Informationen zur Installation, zum Deployment und zur Lizenzierung finden Sie in den Dateien "Install", "Deploy" und "License", die standardmäßig im Ordner C:\Programme\Embarcadero\RAD Studio enthalten sind.

Über die neuesten Entwicklungen können Sie sich auf der Produkt-Homepage von RAD Studio unter https://www.embarcadero.com/products/rad-studio informieren.

    Inhalt

    Wichtige Hinweise zum erneuten Release der Updates 2, 3 und der Boost-Bibliothek

Die Updates 4, 5 und die Boost-Bibliothek sind erneute Releases der vorherigen Updates (Updates 2, 3 und Boost-Bibliothek). Dieses erneute Release behebt Registrierungsprobleme, die bei den Updates 2, 3 und der Boost-Bibliothek auftraten. Da zusätzliche Korrekturen hinzugefügt wurden, sind die neuen Updates nicht mehr mit den ursprünglichen identisch. Daher wurden die Update-Nummern inkrementiert.

  • Sie können die neuen Updates (Updates 4, 5 und die Boost-Bibliothek) über die RTM-Version oder über frühere Updates (Update 1, 2 oder 3) installieren.
  • Die ursprünglichen Updates (Updates 2, 3 und die Boost-Bibliothek) müssen nicht installiert werden, falls sie nicht bereits installiert sind.
  • Wenn Sie die ursprünglichen Updates (Updates 2, 3 und die Boost-Bibliothek) installiert haben, müssen Sie sie nicht deinstallieren.

    Voraussetzungen und Hinweise für die Updates

    Voraussetzungen und Hinweise für Update 4

Delphi und C++Builder 2010 Update 4 ist ein MSI-basierter Patch. Update 4 kann für die folgenden Produkte angewendet werden:

  • Delphi 2010 RTM, Update 1, Update 2 oder Update 3
  • C++Builder 2010 RTM, Update 1, Update 2 oder Update 3
  • RAD Studio 2010 RTM, Update 1, Update 2 oder Update 3

Eine vollständige Liste aller in Update 4 und 5 behobenen Probleme finden Sie in den folgenden Artikeln:

Wenn Sie die Installation des Updates einmal begonnen haben, sollten Sie sie nicht mehr abbrechen. Die Installation von Update 4 dauert ca. 20 Minuten (oder etwas länger).

    Voraussetzungen und Hinweise für Update 5 (Datenbank-Pack)

Im Update 5 (Datenbank-Pack) sind nur datenbankrelevante Korrekturen enthalten. Update 4, das Korrekturen für die anderen Produktbereiche enthält, ist eine Voraussetzung dafür und muss separat installiert werden.

Update 5 (Datenbank-Pack) deinstalliert das bisher installierte Datenbank-Pack und installiert diese neuere Version. Die Version der Datenbankdateien dieses Updates lautet 3611.

Update 5 (Datenbank-Pack) kann für die folgenden Produkte angewendet werden:

  • Delphi 2010 oder Delphi 2010 mit Update 4
  • C++Builder 2010 oder C++Builder 2010 mit Update 4
  • RAD Studio 2010 mit Update 4

Für eine ordnungsgemäße Ausführung von Update 5 (Datenbank-Pack) ist es erforderlich, dass Update 4 installiert wurde. Bitte installieren Sie Update 5 nicht, wenn Sie Update 4 nicht installiert haben. Installieren Sie zunächst Update 4 und dann Update 5. Die Installation von Update 5 dauert ca. 10 Minuten (oder etwas länger).

    Voraussetzungen und Hinweise für das Update der Boost-Bibliothek (C++Builder 2010)

Das Update der Boost-Bibliothek für C++Builder 2010 umfasst eine vollständige Installation der Boost-Bibliothek.

Dieses Update der Boost-Bibliothek können Sie für die folgenden Produktversionen installieren:

  • C++Builder 2010 mit Updates 4 und 5
  • RAD Studio 2010 mit Updates 4 und 5

Hinweise:

  • Wenn die RTM-Version von C++Builder 2010 installiert ist, müssen Sie vor der Installation des Updates der Boost-Bibliothek Update 4 und Update 5 installieren.
  • Wenn Sie Update 4 für C++Builder 2010 installieren, müssen Sie auch das Update der Boost-Bibliothek installieren. Für C++Builder 2010 ist die Standard Template Library von Boost erforderlich, und die C++-Compilerversion ändert sich (in Version 6.21), wenn Sie Update 4 installieren. Deshalb müssen Sie das Update der Boost-Bibliothek nach der Installation des Updates 4 (und optional des Updates 5, dem Datenbank-Pack) für C++Builder 2010 installieren.

Das Update der Boost-Bibliothek dauert ca. 30 Minuten (oder etwas länger).

Vor der Installation, der Deinstallation oder dem Upgrade des Produkts sollten Sie die Dateien INSTALL und LICENSE lesen, um detaillierte Informationen über Installations- und Lizenzierungsfragen zu erhalten. Nach der Installation befinden sich diese Dateien standradmäßig im Verzeichnis C:\Programme\Embarcadero\RAD Studio\7.0.

    Installation der Updates

Es gibt zwei Möglichkeiten der Installation der Updates für Delphi und C++Builder 2010 (oder eines beliebigen Updates aus diesem Paket) -- entweder über den automatischen Aktualisierungsmechanismus oder durch Herunterladen des Updates von der Webseite für registrierte Benutzer:

Herunterladen des Updates über den automatischen Aktualisierungsmechanismus

  • Wenn Sie bei der Installation des Produkts Automatisch nach Aktualisierungen suchen ausgewählt haben, werden Sie automatisch informiert, wenn ein Update zum Download bereitsteht. Klicken Sie auf die Benachrichtigung, und folgen Sie den Anweisungen zum Herunterladen und Installieren des Updates.

  • Suchen nach Aktualisierungen: Wenn Sie keine automatische Benachrichtigung über Updates erhalten, können Sie manuell danach suchen.

    1. Wählen Sie Start | Alle Programme | Embarcadero RAD Studio 2010 | Suchen von Aktualisierungen.

    2. In der Update-Liste sind die verfügbaren Updates bereits wie folgt ausgewählt:

      • Für Delphi 2010, C++Builder 2010 oder RAD Studio 2010:

        Delphi and C++Builder 2010 Update 4
        Delphi and C++Builder 2010 Update 5 (Database Pack)
        C++Builder 2010 Boost Update *

        *Beachten Sie bitte, dass das Boost-Update nur verfügbar ist, wenn die C++-Personality installiert ist. Dieses Update ist erforderlich, wenn Sie Update 4 für die C++-Personality installieren.

      • Für Delphi 2010:

        Delphi and C++Builder 2010 Update 4
        Delphi and C++Builder 2010 Update 5 (Database Pack)

      Es werden auch etwaige Hilfe-Updates angezeigt, die aktuell verfügbar sind.

      Es wird empfohlen, alle verfügbaren Updates zu installieren. Wenn Sie nur ein oder zwei Updates installieren möchten, wählen Sie die gewünschten Updates aus.

    3. Klicken Sie auf Download. Nach dem Abschluss des Downloads wird der InstallAware-Experte automatisch gestartet. Ein einziger InstallAware-Experte verwaltet die Installation aller ausgewählten Updates.

      Wenn der InstallAware-Experte nicht automatisch startet, klicken Sie auf das Taskleistensymbol für das Embarcadero-Produkt, das Sie aktualisieren möchten.

Herunterladen der Updates von der Webseite für registrierte Benutzer

  1. Über die folgenden Links können Sie die Updates für Ihr Produkt von der Seite für registrierte Benutzer herunterladen:
  2. Laden Sie <RADStudio2010UpdatePack_Dec09.zip> auf Ihren Computer herunter, und extrahieren Sie die Zip-Datei.

  3. Führen Sie die entsprechende setup.exe zur Installation des gewünschte Updates aus. Für die Installation von Update 5 (Datenbank-Pack) müssen Sie dbpack_setup.exe /upgrade ausführen. In der folgenden Tabelle ist die jeweilige Setup.exe zur separaten Installation der Updates aufgeführt:

 Update Ausführbare Datei für Delphi 2010 Ausführbare Datei für C++Builder 2010  Ausführbare Datei für RAD Studio 2010 
 Update 4  DelphiC++Builder2010Update4.exe  DelphiC++Builder2010Update4.exe  DelphiC++Builder2010Update4.exe
 Update 5 (Datenbank-Pack)  dbpack_setup.exe /upgrade  dbpack_setup.exe /upgrade  dbpack_setup.exe /upgrade
 Update der Boost-Bibliothek  N/V  boost_setup.exe /upgrade  boost_setup.exe /upgrade

    Allgemeine Hinweise

  • Wenn Sie die neueste ISO-Version von der Seite für registrierte Benutzer herunterladen, und RAD Studio 2010 installiert ist, müssen Sie vor der Installation der ISO-Version zunächst die ältere deinstallieren (mit Systemsteuerung | Software). Danach müssen Sie eine vollständige Installation vornehmen (ohne die Option /upgrade).

  • Die Installation des Updates kann 30 Minuten oder länger dauern. Wenn Sie die Installation des Updates einmal begonnen haben, sollten Sie sie nicht mehr abbrechen.

  • Wenn Sie Update 4 für C++Builder 2010 installieren, müssen Sie auch das Update der Boost-Bibliothek (ist Bestandteil dieses Pakets) installieren. 

    Deinstallation der Updates

    Deinstallation von Update 4

Um Update 4 zu deinstallieren, müssen Sie das gesamte Produkt deinstallieren und eines der folgenden Produkte erneut installieren.

  • Delphi 2010, C++Builder 2010 oder RAD Studio 2010 (RTM)
  • Update 1 für Delphi 2010, C++Builder 2010 oder RAD Studio 2010

    Deinstallation von Update 5 (Datenbank-Pack)

Wenn Sie das Update deinstallieren müssen, wählen Sie in der Systemsteuerung Software, markieren "Embarcadero Delphi and C++Builder 2010 Database Pack" und klicken auf Entfernen. In der IDE bestehen Abhängigkeiten zu dem Datenbank-Pack. Daher sollten Sie das Datenbank-Pack nicht deinstallieren, wenn Sie die IDE weiterhin nutzen möchten.

Wenn alle drei Personalities von RAD Studio 2010 (einschließlich von Delphi Prism) installiert sind, und Sie Update 5 (Datenbank-Pack) oder Delphi Prism deinstallieren, müssen Sie den Blackfish SQL-Server neu starten.

    Deinstallation der Boost-Bibliothek

In der C++-Standardbibliothek bestehen Abhängigkeiten zu Boost, daher sollten Sie Boost nicht deinstallieren, wenn Sie den C++-Compiler weiterhin verwenden möchten.

    Bekannte Probleme

Unter Windows 7 und Vista erscheint während der Installation manchmal eine irreführende Warnung. Wenn Sie am Ende der Installation eine Warnung erhalten (die besagt, dass die Installation möglicherweise nicht vollständig abgeschlossen sei), Sie aber während der Installation keine Fehler bemerkt haben, ignorieren Sie diese Warnung bitte.

    Übersetzte Versionen dieser Release-Hinweise


 

Copyright© 2009 Embarcadero Technologies, Inc.
Alle Rechte vorbehalten.

Server Response from: ETNASC04