Installationshinweise für Delphi XE2 und C++Builder XE2

By: Masahiro Arai

Abstract: Installationshinweise für Delphi XE2 und C++Builder XE2

    Installationshinweise für XE2

Diese Hinweise enthalten wichtige Informationen über die Installation des Produkts. Sie sollten diese Datei vollständig durchlesen, bevor Sie mit der Deinstallation oder Installation beginnen. Die neueste Version dieser Hinweise finden Sie unter Release-Hinweise für XE2.

In diesem Dokument wird der Begriff "das Produkt" oder "Ihr Produkt" verwendet, wenn sich die Informationen auf Delphi XE2, C++Builder XE2 oder RAD Studio XE2 beziehen.

Weitere Informationen über die Installation des Produkts finden Sie in den Release-Hinweisen (Readme.htm) an den folgenden Orten:

    Mindestsystemanforderungen

    Windows-Plattformen

Die folgenden Windows-Plattformen werden unterstützt:

  • Microsoft® Windows 7
  • Microsoft Windows XP (SP3)
  • Microsoft Windows VistaTM (SP1)
  • Microsoft Windows Server 2003 (SP1) oder 2008
  • Die neuesten Service-Packs und Sicherheits-Updates werden für alle Plattformen empfohlen.
  • Microsoft Internet Explorer 6.0 SP1 oder eine neuere Version

    Grundvoraussetzungen

Für das Produkt sind einige Voraussetzungen erforderlich, die während der Installation auf Ihrem System automatisch installiert werden, falls sie nicht bereits vorhanden sind. Wenn das Microsoft .NET Framework nicht auf Ihrem System installiert ist, wird es mit dem Produkt installiert. Zu den Grundvoraussetzungen zählen:

  • Microsoft .NET Framework 3.5
  • Microsoft Visual J# Version 2.0 Redistributable Package
  • Microsoft Document Explorer
Optional:
  • Für die Modellierungsfunktionen des Produkts ist die Java Runtime Environment (JRE) erforderlich. Sie können die JRE unter www.java.com herunterladen.

    Systemvoraussetzungen

  • Intel Pentium oder kompatibel, Minimum 1,6GHz (2 GHz+ empfohlen)
  • 1 GB RAM (2 GB+ empfohlen)
  • 3-9 GB oder mehr freier Festplattenplatz
  • 0,5-1,5 GB zusätzlichen temporären Speicherplatz für das Installationsprogramm
  • 1024x768 oder höher auflösender Bildschirm
  • Farbqualität über 256 Farben (32 Bit oder 16 Bit sind ausreichend)
  • Für FireMonkey ist eine GPU (Basic Graphics Processing Unit) erforderlich - DirectX 9.0-Klasse oder höher (Pixel Shader Level 2) eines beliebigen Herstellers

    Allgemeine Installationshinweise

    Mit dem Installationsprogramm des Produkts installierbare Software

Das Installationsprogramm installiert das Produkt und optional das Hilfesystem des Produkts.

Beyond Compare, Dinkumware, Intraweb, Internet Direct (Indy) und TeeChart werden als Teil des Hauptprodukts installiert.

Darüber hinaus kann mit dem Installationsprogramm optional die folgende Software von Fremdherstellern installiert werden:

  • AQtime 7 Standard für Embarcadero RAD Studio
  • Boost-Bibliotheken (für C++Builder XE)
  • CodeSite Express 5
  • CollabNet Subversion Client 1.6.17
  • Documentation Insight Express 2
  • FinalBuilder 7 Embarcadero Edition
  • FastReport 4 Embarcadero Edition
  • InstallAware RAD Studio Edition v12
  • Microsoft SDK-Hilfe
  • Rave Reports 9.1.0 BE

Einzelheiten zu der Software von Fremdherstellern finden Sie unter Add-ins von Fremdherstellern.

    Zusätzliche Software auf der Partner-DVD

Partner von Embarcadero bieten weitere Produkte u.a. folgende an:

Sie können weitere Produkte von Fremdherstellern herunterladen oder sie von der Partner-DVD installieren. Sie können ein ISO-Image der Partner-DVD von der Seite für registrierte Benutzer herunterladen. Einzelne Partner-DVD-Downloads sind unter http://edn.embarcadero.com/article/29797 verfügbar.

    Installieren von Platform Assistant für plattformübergreifende Anwendungen

Um in der IDE plattformübergreifende Anwendungen zu entwickeln, müssen Sie den "Platform Assistant" auf der Zielplattform installieren und ausführen. Der "Platform Assistant" befindet sich im Verzeichnis \PAServer des Produkts. Das Installationsprogramm des "Platform Assistant" umfasst auch einen Remote-Debugger. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren und Ausführen von "Platform Assistant" auf der Zielplattform.

    Plattformvoraussetzungen für FireMonkey

Mit FireMonkey entwickelte Anwendungen benötigen spezielle Plattformvoraussetzungen, wie z.B, die GPU (Graphics Processing Unit). Einzelheiten finden Sie unter Plattformvoraussetzungen für FireMonkey.

    Seriennummer (Lizenzschlüssel)

Die eingegebenen Seriennummer, auch Lizenzschlüssel genannt, bestimmt das jeweils installierte Produkt, die Produktedition (Starter, Professional, Enterprise Ultimate oder Architect) und den Typ der Lizenz (kommerziell, Student oder Test).

    Für Windows Vista und Windows 7 sind Administratorrechte erforderlich

Sie müssen für die Installation des Produkts Vista oder Windows 7 als Administrator ausführen oder auf der Administratorberechtigungsliste stehen.

    Das Installationsprogramm erfordert zusätzlichen temporären Speicher

Wenn auf dem Laufwerk mit dem Ordner, der in der Umgebungsvariable TEMP angegeben ist, nicht ausreichend Speicherplatz zur Verfügung steht, wird das Installationsprogramm möglicherweise mit einer entsprechenden Fehlermeldung angehalten. In diesem Fall müssen Sie der Variable TEMP einen Ordner auf einem Laufwerk mit mehr Speicherplatz zuweisen. Führen Sie anschließend die Installation erneut aus.

    Im Global Assembly Cache (GAC) installierte Assemblies

Das Verzeichnis <Gemeinsame Dateien>\Embarcadero\RAD Studio\Shared Assemblies\x.x enthält Kopien der im GAC installierten Assemblies. Wenn Ihr Windows-Laufwerk C:\ ist, dann ist der Standardordner für gemeinsame Dateien der Ordner C:\Programme\Gemeinsame Dateien\.

    Verwenden Sie keine Multibyte-Zeichen in Installationspfaden

Verwenden Sie keine Doppelbyte-Zeichen im Installationspfad oder -verzeichnis. Delphi und C++Builder XE sind Unicode-fähig, aber das Installationsprogramm nicht.

    Das Produkt steht allen auf dem Computer lizenzierten Benutzern zur Verfügung

Nach der Installation steht das Produkt allen auf dem Computer lizenzierten Benutzern zur Verfügung.

    Beispiele und Quellcode der Beispiele

Projektbeispiele (früher Demos genannt) werden standardmäßig installiert. Die Beispiele befinden sich auch in Subversion auf SourceForge. Sie können in SourceForge nach Erweiterungen oder Aktualisierungen der Beispiele suchen.

    Online-Hilfe

In diesem Release wurde das Installationsprogramm für die Hilfe wieder in das Installationsprogramm für das Hauptprodukt integriert.

Microsoft Document Explorer 2008 (dexplore.exe) ist für die lokale Installation der Produktdokumentation auf Ihrem Computer und für das Suchen in der Hilfe mit der Taste F1 erforderlich. Falls nicht bereits vorhanden, wird Microsoft Document Explorer 2008 während der Installation des Hilfesystems installiert.

Die Hilfe wird aus dem Online-DocWiki erzeugt. Das DocWiki wird kontinuierlich aktualisiert, daher finden Sie dort die aktuellsten Informationen.

    Installation von einem ESD

Wenn Sie das Produkt per ESD (Electronic Software Delivery) erworben haben, erhalten Sie eine .zip-Datei für RAD Studio oder eine .exe-Datei für Delphi oder C++Builder.

So installieren Sie über einen ESD-Download:

  1. Überprüfen Sie, ob Sie über eine aktive Internet-Verbindung verfügen.
  2. [Nur RAD Studio] Extrahieren Sie die .ZIP-Datei in ein leeres Verzeichnis auf Ihrer Festplatte. Hinweis: Versuchen Sie nicht, das Installationsprogramm direkt aus der .ZIP-Datei heraus aufzurufen, ohne vorher alle Dateien in ein lokales Verzeichnis entpackt zu haben.
  3. [Nur RAD Studio] Doppelklicken Sie auf das Startprogramm.
  4. [Nur RAD Studio] Das Startprogramm zur Installation enthält Schaltflächen, über die Sie die verschiedenen Bestandteile des Produkts installieren können. Wählen Sie Delphi und/oder C++Builder als Produktinstallation.
  5. [Delphi oder C++Builder] Doppelklicken Sie auf die Datei setup.exe, um die Installation zu beginnen.
  6. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie die Seriennummer für das Produkt ein. Die Seriennummer finden Sie in der E-Mail mit der Auftragsbestätigung.
  7. Das Installationsprogramm lädt die erforderlichen .zip-Dateien herunter und dekomprimiert sie.
  8. Sie werden aufgefordert, eine Speicherposition für die .zip-Dateien anzugeben. Hinweis: Es wird dringend empfohlen, Sicherungskopien von den heruntergeladenen ZIP-Dateien anzulegen, damit Sie eine Neuinstallation ohne erneutes Herunterladen der ZIP-Dateien ausführen können.
  9. Das Installationsprogramm wird automatisch fortgesetzt. Befolgen Sie die Eingabeaufforderungen.
  10. Optional können Sie die Microsoft SDK-Hilfe installieren. Standardmäßig wird sie nicht installiert.
  11. Optional können Sie InstallAware RAD Studio Edition installieren (1,72 GB für die vollständige Installation). Standardmäßig wird sie nicht installiert.
  12. Optional können Sie ausgewählte oder alle Produkte von Fremdherstellern installieren. Diese Produkte werden installiert, wenn Sie sie nicht abwählen.

    Installation für Netzwerklizenzen

Wenn Sie eine Netzwerklizenz (verwaltet von AppWave™ oder vom Embarcadero License Server) erworben haben, müssen Sie zum Einrichten des Installations-Image diesen Anweisungen folgen. Hinweis: Wenn Sie diese Anweisungen nicht genau befolgen, werden Ihre Benutzer aufgefordert eine Seriennummer einzugeben und können das Produkt nicht installieren.

    Installation aus einem Medien-Kit

Wenn Sie über eine Medien-Kit-DVD verfügen:

  1. Kopieren Sie alle DVD-Dateien auf ein beschreibbares Verzeichnis in Ihrem Netzwerk.
  2. Kopieren Sie die Netzwerklizenzdatei (.slip-Datei), die Sie in der E-Mail mit der Auftragsbestätigung erhalten haben, in das \install-Verzeichnis, in dem sich die Datei Setup.exe befindet.
  3. Wenn Ihre Benutzer die Datei Setup.exe ausführen, erkennt das Produkt die .slip-Datei und installiert die Software. Während der Installation wird die .slip-Datei in den Ordner license des Installationsverzeichnisses verlagert.
  4. Das Installationsprogramm wird automatisch fortgesetzt. Befolgen Sie die Eingabeaufforderungen.
  5. Optional können Sie die Microsoft SDK-Hilfe installieren. Standardmäßig wird sie nicht installiert.
  6. Optional können Sie ausgewählte oder alle Produkte von Fremdherstellern installieren. Diese Produkte werden installiert, wenn Sie sie nicht abwählen.

    Installation über einen Download

Wenn Sie über einen Download-URL verfügen:

  1. Kopieren Sie einfach die Datei Setup.exe und die .slip-Datei in dasselbe Verzeichnis auf Ihrem Computer.
  2. Führen Sie die Setup.exe aus, und das Installationsprogramm stellt anhand der .slip-Datei Ihr erworbenes SKU (Produktversion) fest.
  3. Das Installationsprogramm kopiert die .slip-Datei in das korrekte Verzeichnis.
  4. Das Installationsprogramm wird automatisch fortgesetzt. Befolgen Sie die Eingabeaufforderungen.
  5. Optional können Sie die Microsoft SDK-Hilfe installieren. Standardmäßig wird sie nicht installiert.
  6. Optional können Sie ausgewählte oder alle Produkte von Fremdherstellern installieren. Diese Produkte werden installiert, wenn Sie sie nicht abwählen.

    Ändern des installierten Produkts

Sie können nach der Installation weitere Produkte hinzufügen sowie bestimmte Funktionen hinzufügen oder entfernen. Wählen Sie zum Ändern des installierten Produkts eine der folgenden Methoden:

  • Wählen Sie Start | Alle Programme | Embarcadero RAD Studio XE2 | Ändern, Reparieren, Deinstallieren, dann Ändern und schließlich die Funktionen, die hinzugefügt oder entfernt werden sollen.
  • Öffnen Sie Systemsteuerung | Programme und Funktionen, wählen Sie das Produkt aus, klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern, und wählen Sie dann die Funktionen aus, die hinzugefügt oder entfernt werden sollen.

    Installation eines anderer Produkts oder einer Aktualisierung

Wenn Sie das Produkt installiert haben, und Sie ein anderes Produkt oder eine Aktualisierung installieren möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Führen Sie die Datei Setup.exe aus.
  2. Wählen Sie im Wartungsdialogfeld für Ihre aktuelle Installation Upgrade aus.
  3. Geben Sie die neue Seriennummer (Lizenzschlüssel) für das zusätzliche Produkt ein.

    Installation früherer Produktversionen

Das Produkt enthält Lizenzen zum Herunterladen und Verwenden von früheren Versionen des Produkts, wie z.B.:

  • Delphi XE2 enthält Lizenzen für Delphi XE, 2010, 2009, 2007 und 7.
  • C++Builder XE2 enthält Lizenzen für C++Builder XE, 2010, 2009, 2007 und 6.
  • RAD Studio XE2 enthält Lizenzen für alle früheren Versionen von Delphi und C++Builder.

Wenn Sie eine einzelne benannte Benutzerlizenz oder ein 5er- oder 10er-Pack benannter Benutzerlizenzen erworben haben:

Wechseln Sie nach der Installation und Registrierung Ihres XE2-Produkts auf die Website Frühere Versionen, um Seriennummern und Software-Downloads für die älteren Versionen zu erhalten. Sie müssen die Lizenzen für die älteren Versionen innerhalb von 180 Tagen nach Erwerb des XE2-Produkts auf dieser Seite anfordern.

Wenn Sie benannte oder personenungebundene Netzwerk- oder AppWave-Lizenzen für ein XE-Produkt erworben haben:

Ihr Netzwerklizenzzertifikat umfasst Suite-Lizenzen für die Lizenzierung aller enthaltenen 2007-XE-Versionen sowie einzelne Seriennummern für Delphi 7 und/oder C++Builder 6. Die Seriennummer für Delphi 7 und C++Builder 6 sind für einzelne benannte Benutzer gültig, sind nicht zwischen Benutzern übertragbar und können nicht für den personenungebundenen Zugriff über den Lizenzserver verwendet werden.

Hinweis: Produkte für Studenten enthalten keine Lizenzen für frühere Versionen des Produkts.

    Installation der MS SDK-Hilfe, falls diese noch nicht installiert wurde

Wenn Sie die Hilfe ohne die MS SDK-Hilfe installiert haben, können Sie die MS SDK-Hilfe mit den folgenden Schritten installieren:

  1. Deinstallieren Sie die RAD Studio XE2-Hilfe mit der Funktion Programme und Funktionen der Systemsteuerung.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Starten Sie das System neu.
    • Überprüfen Sie durch Öffnen des Task-Managers (Strg+Alt+Entf) und Klicken auf die Registerkarte Prozesse, dass dexplore.exe nicht ausgeführt wird. Falls dexplore.exe in der Liste angezeigt wird, beenden Sie die Ausführung dieses Prozesses.
  3. Installieren Sie die Hilfe neu, und führen Sie während der Installation Folgendes aus:
    • Klicken Sie auf das X, das neben MS SDK-Hilfe auf der Seite Ausgewählte Features des Hilfeinstallationsprogramms angezeigt wird.
    • Wählen Sie in dem Popup-Menü Wird auf der lokalen Festplatte installiert aus.

    Bekannte Installationsprobleme

  • Sie können keine Testversion installieren, wenn bereits ein lizenziertes Produkt installiert ist. Für die der Testversion zugeordnete Personality werden keine Dateien installiert.
  • Während der Installation der Voraussetzungen benachrichtigt Sie das Installationsprogramm nicht, wenn weniger als der erforderliche Speicherplatz vorhanden ist. Wenn Sie eine Installation versuchen, obwohl nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung steht, blockiert die Installation.
  • Wenn bei der Installation von dexplore.exe eine Meldung besagt, dass dies nicht die endgültige Version der Lizenz für Microsoft Document Explorer XE ist, können Sie diese Meldung ignorieren.

  • Die C++Boost-Bibliotheken werden unter Vista oder Windows 7 nur installiert, wenn Sie während der Installation die entsprechende Anforderung akzeptieren. Nach der Installation sollten sich die folgenden Einträge in der Systemsteuerung unter Programme und Funktionen befinden: Embarcadero RAD Studio XE2 und Boost Libraries for C++Builder XE2 (wenn C++Builder installiert wurde). Falls einer dieser Einträge nicht vorhanden ist, öffnen Sie ein Befehlszeilenfenster und führen die folgende Datei aus dem Verzeichnis aus, in dem sich Ihre Installationsdateien befinden: boost_setup.exe .
  • Die Installation von AQTime wird möglicherweise mit der folgenden Fehlermeldung angehalten: Auf diesem PC sind die MS Help 2.x-Laufzeitdateien nicht installiert. Die Installation/Registrierung der Hilfedateien kann nicht fortgesetzt werden. AQTime ist zu diesem Zeitpunkt bereits installiert, aber die Online-Hilfe von AQTime nicht. Befolgen Sie zur Installation der AQTime-Online-Hilfe die folgenden Schritte:
    1. Schließen Sie die RAD Studio-Installation ab.
    2. Installieren Sie die Produkthilfe. Dieser Schritt installiert die erforderlichen Laufzeitdateien, einschließlich dexplore.exe.
    3. Deinstallieren Sie AQTime.
    4. Laden Sie das AQTime-Installationsprogramm von der Seite für registrierte Benutzer http://cc.embarcadero.com/reg/rad_studio herunter.
    5. Installieren Sie AQTime erneut.

    Deinstallation des Produkts

Der Benutzer mit Administratorrechten, der das Produkt ursprünglich installiert hat, kann es deinstallieren:

  1. Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie Programme und Funktionen oder Programme deinstallieren.
  3. Wählen Sie den Produktnamen aus.
  4. Klicken Sie auf Deinstallieren.

    Deinstallation von Instanzen, die Netzwerklizenzen verwenden

Nach der Deinstallation muss jeder Benutzer, der nicht der Administrator ist, benutzerspezifische Daten aus der Windows-Registrierung entfernen:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Benutzerkonto an.
  2. Erstellen Sie eine Sicherung der Registrierung.
  3. Rufen Sie Regedit oder eine anderes Tool für die Bearbeitung der Registrierung auf.
  4. Löschen Sie den folgenden Registrierungsschlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Embarcadero\BDS\9.0

WARNUNG: Die Bearbeitung der Registrierung erfolgt auf eigene Gefahr. Dieses Dokument und andere Produktdokumente beschreiben die Bearbeitung der Windows-Registrierung. Embarcadero empfiehlt die Verwendung des Microsoft-Tools Regedit zur Bearbeitung der Registrierung. Unabhängig von dem verwendeten Tool sollten Sie immer eine Sicherungskopie der Registrierung anlegen, bevor Sie Änderungen vornehmen, und sich ausführlich über das Tool und das Vorgehen bei der Bearbeitung der Registrierung informieren. Die Registrierung ist eine wichtige Komponente des Betriebssystems. Wenn Ihnen bei der Bearbeitung der Registrierung Fehler unterlaufen, kann dies möglicherweise Ihren Computer außer Betrieb setzen.

    Entfernen von Konfigurationsdateien

Nach der Deinstallation könnten benutzerspezifische Daten, wie etwa Standardprojekteinstellungen, in Konfigurationsdateien erhalten bleiben. Entfernen Sie diese Ordner manuell:

  • Dokumente und Einstellungen\<Benutzername> oder Alle Benutzer\Anwendungsdaten\Embarcadero\BDS\9.0
  • Dokumente und Einstellungen\<Benutzername> oder Alle Benutzer\Shared Documents\Embarcadero\BDS\9.0

    Deinstallation von Produkten von Fremdherstellern

Das Installationsprogramm installiert zwar Produkte von Fremdherstellern, deinstalliert aber die meisten nicht; Sie können diese Produkte einzeln mit der Windows-Funktion Programme und Funktionen deinstallieren.

Die Boost-Bibliotheken werden deinstalliert, wenn Sie das Produkt deinstallieren.

    Installationsprobleme?

Bitte senden Sie eine Support-Anfrage über die Website http://support.embarcadero.com/de, wenn Sie bei der Installation auf Probleme stoßen.





Server Response from: ETNASC04