Release-Hinweise zum Hilfe-Update für CodeGear RAD Studio 2007

By: Masahiro Arai

Abstract: Release-Hinweise zum Hilfe-Update für CodeGear RAD Studio 2007

    Release-Hinweise: Hilfe-Updates für CodeGear RAD Studio 2007

Die RAD Studio 2007 Hilfe-Updates enthalten Fehlerkorrekturen und andere Verbesserungen des Hilfesystems.

Unter http://dn.codegear.com/article/37601/ finden Sie Aktualisierungen dieser Release-Hinweise.

Auf der Website von CodeGear CodeCentral können Sie die RAD Studio-Hilfe im CHM- und PDF-Format herunterladen.

    Installationshinweise

Bei der Installation dieses Updates wird zunächst die aktuelle Hilfe deinstalliert, und dann das neueste Hilfe-Update installiert und registriert.

    Anforderungen

Dieses Hilfe-Update kann für die folgenden Installationen angewendet werden:

  • CodeGear RAD Studio 2007
  • C++Builder 2007 Update 3
  • Delphi 2007 für Win32 Update 3

Wichtig: Dieses Hilfe-Update kann nicht mit früheren Software-Versionen verwendet werden. Sie müssen RAD Studio auf eine der oben aufgeführten Versionen aktualisieren, damit der Aktualisierungsmechanismus für die Hilfe eingesetzt werden kann.

    Liste der Hilfe-Updates

Hilfe-Update 1: Oktober 2007 ( http://dn.codegear.com/article/37134 )
Hilfe-Update 2: Februar 2008
Hilfe-Update 3: April 2008
Hilfe-Update 4: Juni 2008

    Installation des Hilfe-Updates von der Site für registrierte Benutzer

Sie können das Hilfe-Update von der Site Registered Users herunterladen. Installieren Sie die Hilfe-Updates mit dem folgenden Befehl:

   HelpSetup /upgrade

    Bekannte Probleme bei der Installation des Hilfe-Updates

  • Wenn Sie das Update schließen, bevor es vollständig installiert ist und "Nach Aktualisierungen suchen" erneut ausführen, wird angezeigt, dass kein Update verfügbar ist. Laden Sie in diesem Fall das Hilfe-Update von der Site für registrierte Benutzer herunter und führen Sie HelpSetup /upgrade aus.
  • Wenn in Ihrer Datei RAD Studio/5.0/Help/Doc/h2reg.ini registrierte Hilfen anderer Hersteller angegeben sind, könnten Probleme auftreten, falls die verwendete Syntax nicht mit der der RAD Studio-Hilfe kompatibel ist. Siehe Hilfen anderer Hersteller in die RAD Studio-Hilfe einbeziehen.

    Optimieren der Installationsgeschwindigkeit

  1. DisableRollback

    Das auf MSI basierende Delphi-Installationsprogramm verwendet zum Protokollieren der Aktionen eine transaktionale Datenbank. Auf diese Weise ist es möglich, die Installation abzubrechen und zurückzusetzen (Rollback). Die bis zu diesem Zeitpunkt ausgeführten Installationsaktionen werden zurückgenommen.

    Sie können mit dem folgenden Eintrag in der Registrierung die Unterstützung des Rollbacks deaktivieren.

    Windows Registry Editor Version 5.00
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Installer]
    "DisableRollback"=dword:00000001

    Dieselbe Einstellung können Sie auch unter HKCU angeben, um das Rollback für einen einzelnen Benutzer zu deaktivieren.

    Beachten Sie bitte, dass sich diese Einstellung auf *alle* MSI-basierten Installationen - nicht nur auf die Hilfeinstallation - auswirkt.

    Setzen Sie die Registrierungseinstellung zurück, wenn Sie fertig sind. Löschen Sie den Registrierungseintrag, oder setzen Sie den Wert auf 0.

  2. DisableAutomaticApplicationShutdown (nur Vista)

    Diese Registrierungseinstellung deaktiviert den Restart Manager, der die während der Installation verwendeten Dateien überwacht. (Bei Vista-Installationen kann dies zu langen Verzögerungen führen.)

    Setzen Sie für den folgenden Registrierungseintrag:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows\Installer

    den DWORD-Wert DisableAutomaticApplicationShutdown auf 1.

    Verbesserungen im Hilfe-Update 4 vom Juni 2008

  • In der VCL:
    • Beschreibungen von VCL-Elementen wurden in den folgenden Namespaces hinzugefügt oder aktualisiert: ButtonGroup, Buttons, Forms, Math, System, Types und TypInfo.
  • Das Dokumentationsteam hat circa 5 Fehler in der Online-Hilfe behoben.

    Verbesserungen im Hilfe-Update 3 vom April 2008

  • In der VCL:
    • Delphi- und C++-Quelltextbeispiele wurden in den folgenden Namespaces hinzugefügt oder aktualisiert: AppEvnts, Classes, Clipbrd, Comctrls, DB, Dialogs, ExtCtrls, FileCtrl, Forms, Graphics, Jpeg, Menus, StdCtrls, System, SysUtils und Types.
    • Beschreibungen von VCL-Elementen wurden in den folgenden Namespaces hinzugefügt oder aktualisiert: Controls, Dialogs, Forms, Graphics.
  • Das Dokumentationsteam hat circa 15 Fehler in der Online-Hilfe behoben.

    Verbesserungen im Hilfe-Update 2 vom Februar 2008

  • In der VCL:
    • Delphi-Quelltextbeispiele wurden in den folgenden Namespaces hinzugefügt oder bearbeitet: Dialogs, SysUtils, SysInit und System.
    • C++-Quelltextbeispiele wurden in den folgenden Namespaces hinzugefügt oder bearbeitet: ActnList, AppEvnts, Controls, DB, Dialogs, Forms, Graphics, Grids, System und SysUtils.
    • Die C++-Klassen im Namespace System wurden in die Hilfe aufgenommen. Dieser Namespace enthält die Klassen AnsiString, Currency, usw.
    • Die integrierten Delphi-Funktionen (wie z.B. Copy, Read, ReadLn, Write, WriteLn, usw.) wurden in den Namespace System aufgenommen.
    • Interne Hyperlinks wurden in einer Reihe von Namespaces korrigiert.
  • Der Blackfish SQL Developer's Guide ist jetzt Teil der Online-Hilfe und erscheint im Inhaltsverzeichnis als eigene Bibliothek.
  • Das Dokumentationsteam hat circa 60 Fehler in der Online-Hilfe behoben.

    Bekannte Probleme in der Hilfe für RAD Studio 2007

  • Bei der japanischen, französischen und deutschen Version enthält das Inhaltsverzeichnis geringe Fehler.
  • Einige englische Themen sind noch nicht übersetzt.
  • Bei der VCL für .NET funktioniert für die Eigenschaften im Objektinspektor die F1-Hilfe nicht.
  • Es gibt einige Bereiche mit gänzlich fehlendem oder unvollständigem Inhalt (ist in QualityCentral protokolliert).
  • Bei einer überladenen Funktion wird auf der Seite mit der Funktionsliste die Funktionssyntax möglicherweise wiederholt angezeigt, aber die Links führen zur selben Seite. Dieses Problem wurde in QC häufig berichtet.

Copyright © 2008 CodeGear Software. Alle Rechte vorbehalten.

Server Response from: ETNASC04